Oberschenkelstraffung

Wenn zu viel Haut übrig ist

Nach Gewichtsverlust oder mit Elastizitätsverlust der Haut kann es zu einem Hautüberschuss im Bereich der Oberschenkel kommen. Trotz intensivem Sport lässt sich dieser häufig nicht wegbekommen.

Die Haut stört beim Laufen, reibt aneinander und kann sich sogar wund scheuern.  

 

Die Oberschenkelstraffung ist eine Möglichkeit die überschüssige Haut zu entfernen. Ebenfalls besteht die Möglichkeit das mit einer Fettabsaugung (Liposuktion) der Beine zu verbinden um die Beine zusätzlich zu formen.

 

Die kleine Oberschenkelstraffung (Croissant-straffung) kann eingesetzt werden, wenn es sich um nur einen kleinen Hautüberschuss im obersten Bereich des Oberschenkels handelt. Die Narbe läuft hier entlang des Schambeins und der Leiste. Bei mehr überschüssiger Haut oder nach massivem Gewichtsverlust muss eher eine grosse Oberschenkelstraffung durchgeführt werden. Hier ist die Narbe deutlich länger und geht an der Innenseite der Oberschenkel entlang.

Mit intensiver Narbenpflege kann man das Ergebnis zusätzlich verbessern.

Dauer des Eingriffs

2 Stunden

Danach . . .

Schwellung und Bewegungseinschränkung am Anfang, Kompression für 6 Wochen

Gesellschaftsfähig

Nach 10-14 Tagen

Besonderheiten

Auch als Kombination mit Liposuktion möglich

Schmerzen

minimal

Kosten

Ab 6000 €

Vor der Behandlung

Vor der Behandlung findet ein ausführliches Beratungsgespräch statt. Wir erörterndie Möglichkeiten und welche Methode individuell am besten ist.

Sport und gesunde Ernährung sind eine wichtige Grundvoraussetzung. Sollten Sie massiv an Gewicht verloren haben sollte das Gewicht über 6 Monate stabil gewesen sein. 

Nach der Behandlung

Die OP findet in Vollnarkose statt, trotzdem ist es möglich den Eingriff ambulant durchzuführen. Die erste Woche nach dem Eingriff ist man etwas eingeschränkt, daher empfiehlt es sich, sich in dieser Zeit Urlaub zu nehmen und wenn man Kinder hat sich unbedingt Hilfe in Haus zu holen. Duschen kann man nach paar Tagen.

6 Wochen lang sollte man ein Kompressionsmieder tragen. Sportliche Tätigkeiten kann man wieder nach 6 Wochen machen, bzw. in Absprache früher.

Ein Endergebnis ist nach 6-12 Monaten zu erwarten. Ganz wichtig ist die intensive Narbenmassage und ggfs. auch Behandlung mit Silikon damit die Narben möglichst unauffällig werden.

Besonderheiten

Gerade wenn man viel Gewicht verloren hat kann die Haut extrem hängen Genau dann ist dieser Eingriff die einzige Möglichkeit die Haut los zu werden.

Bei der großen Oberschenkelstraffungen sind leider Wundheilungsstörungen sehr häufig. Mit der richtigen Pflege bekommt man das aber auch gut in den Griff.

 
 

Dr. Maria Boyce

Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Vor einem möglichen Eingriff gibt es viele Fragen. Am besten lassen sich diese im persönlichen Gespräch klären.  Schreiben Sie mir einfach

ORDINATION DR. MARIA BOYCE WIEN

Naglergasse 9

1010 Wien

Tel:+43 664 4277 863

Medical One Klinik Stuttgart

Eichwiesenring 1/1

70567 Stuttgart

  • Instagram