Botox

Falten zeigen, dass wir viel gelacht haben und ein bewegtes Leben hatten . . .

Dennoch sind manche Falten einfach tief oder lassen uns älter aussehen als wir eigentlich sind.

Zur Ablinderung von mimischen Falten stehen und Botulinumtoxin (Botox) und Filler (Hyaluronsäure) zur Verfügung.

Botulinumtoxin wird von vielen als Gift gefürchtet, jedoch wird es seit vielen Jahren in der Medizin zur Behandlung von Spastiken eingesetzt.

Botox eignet sich besonders gut für die Falten in der Stirnregion, Zornesfalte (Glabella) und um die Augen (Krähenfüsse). Eine weitere Behandlungsmöglichkeit ist Botox bei übermäßigem Schwitzen (Hyperhidrosis)

Auch in der Behandlung der Migräne wird Botox sehr erfolgreich eingesetzt. Hier werden noch zusätzliche Punkte mit Botox eingespritzt und kann so zu einer Linderung der Migräne Attacken führen.

Dauer des Eingriffs

30 Minuten

Erfahrungen

Kleine blaue Flecken, die aber nach paar Tagen wieder weg sind

Gesellschaftsfähig

sofort

Besonderheiten

Hilft auch bei Migräne oder übermäßigem Schwitzen

Schmerzen

keine

Kosten

Ab 200 €

Vor der Behandlung

Vor der Behandlung findet ein ausführliches Beratungsgespräch über die Problemzonen und Möglichkeiten statt. Es wird genau analysiert was Ihre Vorstellungen sind um ein möglichst natürliches Ergebnis zu erlangen. Denn Natürlichkeit ist uns wichtig!

Nach der Behandlung

Nach der Behandlung kühlen wir die behandelten Stellen. Die ersten Ergebnisse werden Sie nach 3-5 Tagen sehen. Die Vollwirkung ist nach 14 Tagen zu erwarten. Wenn dann etwas nicht zu Ihrer Zufriedenheit ist, dann melden Sie sich einfach bei uns und wir justieren eventuell etwas nach. Die Wirkung hält ca. 4-6 Monate.

Besonderheiten

Ich arbeite seit langer Zeit mit Botulinumtoxin und habe jahrelange Erfahrung in der Anwendung sowohl bei Falten als auch Migräne und Hyperhidrose.

Bei der Behandlung der Migräne werden noch weitere Punkte eingespritzt. Wenn Botox gut hilft dann kann unter Umständen eine Migräneoperation dauerhafte Entlastung der Symptome herbeiführen.

Dabei ist mir die Bewahrung der Natürlichkeit überaus wichtig! Ein Maskenhaftes Gesicht mit Veränderung der persönlichen Züge ist nicht das Ziel, sondern die Unterstreichung Ihrer Individualität. 

Beim ersten Mal verwende ich daher eine kleine Dosis, denn nach 2-3 Wochen können wir gemeinsam den Effekt beurteilen und lieber etwas nachspritzen als dass es zu viel war.

 
 
 

Dr. Maria Boyce

Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Vor einem möglichen Eingriff gibt es viele Fragen. Am besten lassen sich diese im persönlichen Gespräch klären.  Schreiben Sie mir einfach

Klinik Floridsdorf

Brünnerstrasse 68

1210 Wien

Tel:+43 664 204 3774

mail: info@drmariaboyce.com

  • Instagram